Schweizerischer Klub der Beauceron-Freunde

Vize-Schweizermeister Lukas Ammann

Lukas Amman startete mit dem Beauceron-Rüden Power Mauro Fharo de la fière Maison (Eigentümerin Nadja Grether) an der Schweizermeisterschaft in CaniCross. Obwohl im eines der 8 Vorresultate (die für die Rangierung mitberücksichtigt werden) fehlte, erreichte er den ausgezeichneten 2. Rang und ist Vize-Schweizermeister 2016.

Herzliche Gratulation für diesen schönen Sporterfolg!


Ferien ohne Hund – (k)ein Thema

In die Ferien fahren ohne Hund, für viele Hundefreunde ist dies undenkbar.

  • Der Hund ist ein Familienmitglied, den lässt man doch nicht einfach zu Hause!
  • Der Hund leidet doch unter der Trennung, wenn wir ihn bei Fremden zurücklassen

Doch ist es immer zum Wohl unseres vierbeinigen Freundes, wenn wir ihn mit in die Ferien nehmen? Vielleicht habe ich selbst als Hundebesitzer mal Lust auf einen spontanen Kurzurlaub, auf einen Städteausflug oder auf Sonne, Strand und Meer.

 

Mehr…

Und dann stellt sich natürlich die Frage, sind meine Ferienwünsche gut für meinen Vierbeiner? Kann und darf ich meine Fellnase mitnehmen, darf mein Hund mich überallhin begleiten? Und ganz selbstverständlich haben wir mit einer Hauskatze ganz ähnliche Probleme.

Nicht immer wird dies möglich oder sinnvoll sein;

  • In manchen Urlaubsdestinationen dürfen Tiere erst nach längerer Quarantäne eingeführt werden
  • In machen Urlaubszielen im Süden lauern auf unsere Hunde unheilbare Krankheiten, für die es keine Schutzimpfung gibt

Ab und zu (und da muss man nun wirklich kein schlechtes Gewissen haben) sind es Wünsche die wir uns gerne einmal erfüllen würden, bei denen unser Hund nicht mit dabei sein kann

  • Besuch eines Aquaparks im Süden
  • Museumsbesuche
  • Abenteuerurlaub

Auch wenn man ins Krankenhaus muss und danach noch einen Kuraufenthalt anschliessen muss, wird uns unsere Fellnase nicht begleiten können.  Auch in solchen Notsituationen und nicht nur während eines Urlaubes stellt sich natürlich die Frage, wo soll den mein vierbeiniger Freund während meiner Abwesenheit bleiben?

Vielleicht kann jemand der Familie oder ein Nachbar während der Ferienzeit meinen Hund zu sich nehmen. Doch nicht immer ist dies möglich, oft fehlt der Hundeverstand oder die räumlichen und zeitlichen Möglichkeiten lassen diese Art des Hundesittings nicht zu. Dann ist guter Rat teuer!

Wieso nicht den Hund während meines Urlaubes in eine Hundepension geben? Richtig ausgesucht, ist dies oftmals die bessere und hundegerechtere Lösung, als den Vierbeinern eine strapaziöse Reise zuzumuten oder ihn jemandem in die Obhut zu geben, dessen Möglichkeiten nicht ideal sind.

Doch wie finde ich die für meinen Hund und mich richtige Hundepension? Woran erkenne ist ein gut geführtes Hundeferienheim? Man muss sich frühzeitig das Tierferienheim und die Betreuer genau anschauen;

  • Welche Erfahrungen haben die Hundesitter, nebst den obligatorischen Kursen?
  • Biete die Hundepension nur Einzelhaltung oder auch Gruppenhaltung an?
  • Wird auf die Bedürfnisse meines Hundes eingegangen (z.B. Fütterung, Spaziergänge)?
  • Wie sind die Ausläufe gestaltet?
  • Gibt es auch eine Spielwiese für die Hunde?
  • Welche Bedingungen müssen die Hunde erfüllen, damit sie ins Tierferienheim einziehen dürfen

Worauf man selbst im Interesse seiner Fellnase besonderen Wert legt, muss jeder für sich selber entscheiden. Wichtig ist, dass man sich frühzeitig umsieht und die geeignete Hundepension kennen lernt.

Weniger…

Das richtige Material für einen Hundezwinger

undefined

Holz - das optimale Material zum Bau eines Hundezwingers

Für viele Hunde ist eine Unterbringung im Zwinger die ideale Lösung, insofern einige Dinge zur artgerechten Haltung beachtet werden wie Grösse und Material. Am wohlsten fühlen sich Zwingerhunde auf einer grosszügig angelegten Fläche im Freien. Als bevorzugtes Material für einen Hundezwinger gilt Tannen- und Fichtenholz, denn es ist robust und frei von Schadstoffen. Für eine möglichst gute Isolierung sollte das Holz mindestens 10 Millimeter betragen, wobei sich Tischlerplatten als besonders gut eignen. Zudem sind Vorteile des Fichten- und Tannenholzes, dass es sich besonders gut bearbeiten lässt, nicht fasert und bei Sonneneinstrahlung nicht aufheizt. Ferner ist es empfehlenswert das Holz durch eine Imprägnierung vor Witterungsbedingungen zu schützen.

weiter lesen

 



Herden Arbeitstag (3. Dezember)

Nicole Gehrig konnte Steve Jaunin für einen Herden-Arbeitstag in der Schweiz engagieren.

Steve Jaunin hat vor einen SKG anerkannten Verein zu gründen, um auch offiziell über den SKG Prüfungen zu veranstalten, weiter möchte er auch gerne einen CANT  in der Schweiz anbieten.

Da es bis anhin keinen Club für FCI Traditional Style in der Schweiz gibt ist auch nicht möglich Hunde die an der Herde Prüfungen laufen in der Arbeitsklasse auszustellen

Der Arbeitstag ist zwar bereits ausgebucht.

Ein Besuch ist für Freunde dieser spannenden und anspruchsvollen Arbeit mit Hunden bestimmt interessant.

 

Tierschutzverordnung und Tierseuchenverordnung

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) hat zu  Änderungen der Tierschutzverordnung (TSchV) und der Tierseuchenverordnung (TSV) das Vernehmlassungsverfahren eröffnet.

Einige der Änderungen betreffen unter anderem Vereinsanlässe mit Hunden, Hundesportveranstaltungen und Hundeausstellungen, sowie den Import und Verkauf von Hundewelpen.

Die SKG wird dazu Stellung nehmen. Die Rasseklubs und Lokalsektionen sind eingeladen der SKG ihre Stellungnahmen dazu zuzustellen.

Der ZV und die ZK des SKBF möchte dies nicht tun, ohne seinen Mitgliedern die Möglichkeit zu geben, dazu selbst Stellung zu nehmen. Der ZV bittet daher interessierte Mitglieder ihm Ihre Stellungnahme per Email zuzustellen. Eingabefrist 30. November 2016.

Der ZV wird anschliessend die Stellungnahmen zusammenfassen und der SKG namens des SKBF einreichen.

Die Verordnungstexte und Erläuterungen des BLV findet ihr unter folgenden Links:

  • Tierschutzverordnung (TSchV) (PDF, 155 kB, 18.10.2016)
  • Tierschutzverordnung (TSchV) - Anhang (PDF, 497 kB, 18.10.2016)
  • Erläuterungen zur Revision der Tierschutzverordnung (PDF, 177 kB, 18.10.2016)
  • Tierseuchenverordnung (TSV) (PDF, 163 kB, 18.10.2016)
  • Erläuterungen zur Änderung der Tierseuchenverordnung (PDF, 42 kB, 18.10.2016)
  • Jetzt an Weihnachten denken!

    Beauceron - Anhänger

    Ein muss für Beauceronfreunde ist dieser in streng limitierter Auflage hergestellte Edelstahlanhänger.

    Die in Kaltemaille aufgetragenen Konturen geben diesem Bijou eine besonders edle Note.

    Dieses edle Schmuckstück wird exclusive für den SKBF in einer Auflage von nur 100 Exemplaren hergestellt.

    Sichere Dir jetzt dieses einzigartige Bijou für nur Fr. 30.--

    Bestellen kannst Du den Beauceron-Anhänger im Shop

     



    Hundehalter und Hund im Recht – Jagen, Raufen, Entlaufen

    Active for Animals organisiert am 15. Oktober 2016 in Winterthur das Seminar „Hundehalter und Hund im Recht – Jagen, Raufen, Entlaufen“

    Am Seminar werden unter anderem folgende Themen besprochen:

    • Mein Hund jagt: Was sind mögliche Folgen?
    • Wenn mein Hund einen Schaden erleidet oder verursacht, was ist zu beachten ?
    • Welches sind wichtige Bestimmungen im Tierschutzrecht, z.B. zur Hundehaltung, Tierquälerei

    weitere Infos


    Revision des Zuchtreglementes

    Der Zentralvorstand der SKG hat das neue Zuchtreglement der SKG (ZRSKG) per 1. Juli 2016 in Kraft gesetzt. Alle Rasseklubs müssen nun die Ergänzenden Zuchtbestimmungen so überarbeiten, dass diese nicht im Widerspruch zum ZRSKG stehen.

    Die Zuchtkommission des SKBF hat inzwischen die Ergänzenden Zuchtbestimmungen des SKBF überarbeitet und legt diesen Vorschlag den Mitgliedern zur Vernehmlassung vor.

    Fristen der Vernehmlassung

    • 10. September 2016 Eingabefrist für die Mitglieder des SKBF
    • ·24. September 2016 Infoversammlung zu den überarbeiteten EZKB in Sion

    • ab Oktober 2016 Vorprüfung der überarbeiteten EZKB durch die SKG

    • März 2017 Abstimmung an der GV in Murten

    Der SKBF stellt die Texte für die Vernehmlassung als Download zur Verfügung:


    Merle-Test und DNA-Profil

    Die Zuchtkommission macht darauf aufmerksam, dass für Zuchthunde der Merle-Test und das DNA-Profil vor der Zuchtverwendung vorliegen muss.

    • Der Merle-Test muss über den SKBF gemacht werden.
    • Das DNA-Profil kann über den SKBF oder durch einen Tierarzt gemacht werden.
    • Wird das DNA-Profil nicht über den SKBF gemacht, muss eine Kopie des DNA-Profils der Zuchtadministration unaufgefordert zugesandt werden.

    Regelmässiges Training in Wittenwil

    Nachdem die RGD endlich wieder einen eigenen Übungsplatz hat, möchten wir auch einen regelmässigen Übungsbetrieb anbieten.

    Damit wir diesen planen können, bitten wir die Mitglieder der RGD, an der Umfrage teilzunehmen.


    Delegation des SKBF an Nationale d'Elevage 2016 (F)

    Delegation des SKBF an der Nationale d'Elevage 2016 in Saint Gervais d'Auvergne


    Die SKG hat ein neues, zeitgemässes Zuchtreglement

    Die Vertreter der Lokalsektionen und Rasseklubs haben am 23. April an der Delegiertenversammlung der SKG dem neuen Zuchtreglement der SKG (ZRSKG - erst Vernehmlassungstext online) zugestimmt. Bestandteil dieses neuen Reglementes sind auch die vom Zentralvorstand der SKG erlassenen Ausführungsbestimmungen (AB/ZRSKG).

    Die SKG hat nun endlich ein zeitgemässes Zuchtreglement, das von unnötigem Balast befreit worden ist. Den Rasseklubs und (wenn diese wollen) auch den Züchtern wird mehr Freiheit aber auch mehr Verantwortung übertragen.

    Die Zuchtkommission des SKBF wird nun die EZB überarbeiten, so dass die Beauceronzüchter möglichst bald von dem neuen ZRSKG profitieren können.


    Leishmaniose - Impfung

    In letzter Zeit wurden in der Schweiz bei Hunden vermehrt "Leishmaniose" diagnostiziert.

    Es handelt sich bei den erkrankten Tiere um importierte Hunde oder Hunde die sich zeitweise in südlichen Ländern aufgehalten haben.

    Leishmaniose ist nicht heilbar und führt unbehandelt zum Tod des Hundes.

    Es gibt jedoch eine Schutzimpfung. Wenn Sie mit ihrem Hund in den Süden fahren möchten, informieren Sie sich bei Ihrem Tierarzt über die Schutzimpfung.

    Quelle


    Kennzeichnung der Hunde - Gesetzlich Änderung

    Bei der Registrierung der Hunde haben sich die gesetzlichen Vorschriften geändert.

    Dies bringt Hundehaltern und auch Züchtern neue Verpflichtungen.

    Für Züchter haben wir das neue Verfahren im Artikel "Kennzeichnung der Welpen" kurz zusammengefasst.

    Hundehalter können sich über ihre neuen Pflichten auf der Seite der neuen Datenbank direkt informieren.

    Wichtige Änderung für importierte Hunde

    Importierte Hunde, auch wenn diese bereits gekennzeichnet sind, können nur registriert werden, wenn:

    • der Hundehalter den Hund bei der Wohnsitzgemeinde anmeldet und dadurch eine Zugangs-ID zur Datenbank erhält (PetCard)
    • er diesen Hund einem Schweizer Tierarzt vorstellt, damit dieser die Erstregistrierung in der Datenbank vornehmen kann.

     


    Die Generalversammlung hat entschieden und gewählt

    Die Generalversammlung hat entschieden

    • der Mitgliederbeitrag an die Zentralkassa bleibt 2016 unverändert
    • die Beurteilungspunkte bei der Wesensbeurteilung werden optimiert
    • die Bearbeitungsgebühren für den Gen- und DNA-Test werden massvoll erhöht

    Die Generalversammlung hat gewählt

    • der Zentralvorstand ist wieder vollständig

    Fährtenkurs mit Theresia Romberg (9./10. April 2016)

    Die RGD organisiert am Wochenende 9./10. April 2016 einen zweitägigen Fährtenkurs in der Region Aadorf. Der Kurs richtet sich Anfänger und Fortgeschrittene, die mit ihrem Hund erfolgreich die Fährtenarbeit trainieren möchten.

    Als Kursleiterin konnten die RGD wiederum Theresia Romberg engagieren, die mit Ihrer Hündin Bisou de la Bergerie Glasmoor in den letzten Jahren konstant hervorragende Leistungen an verschiedenen FH-Prüfungen zeigte.

    Kurskosten:

    CHF  75.-- für Mitglieder RGD

    CHF 150.-- für Nichtmitglieder

    Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

    Abmeldefrist ist abgelaufen

     


    Adieu René

    Am 22. Januar ist der SKBF-Veteran René Beccarelli nach einem erfüllten Leben im Spital Marly verstorben.

    René war während 6 Jahren Präsident der GdL.

    Liebe Trauerfamilie!

    Wir möchten Euch auf diesem Wege unser aufrichtiges Beileid aussprechen

    René Beccarelli

    RGD ist wieder Mitglied der NOV

    Am 30. Januar wurde die RGD des SKBF von der Delegiertenversammlung der NOV wieder als Mitglied aufgenommen.

    Mitglieder der RGD haben nun die Möglichkeit an Kursen und Veranstaltungen der NOV zu reduzierten Gebühren teilzunehmen.

     


    Rücktritt des Zentral-Präsidenten

    An der Sitzung des Zentralvorstandes vom 7. November hat Enzo Rossi, seinen bereits in der Einladung angekündigten Rücktritt vom Amt des Zentralpräsidenten bekannt gegeben. Als Grund für diesen überraschenden Schritt, nannte Enzo Rossi, die Möglichkeit sich beruflich neu zu orientieren. Dies verlange von ihm in der Vorbereitungs- und Startphase 100-prozentigen Einsatz, so dass er sich nicht mehr im bisherigen zeitlichen Umfang dem SKBF widmen könne. Er stehe jedoch auch in Zukunft für einzelne Aktivitäten des SKBF zur Verfügung.

    Der Zentralvorstand hat mit Bedauern vom Rücktritt Kenntnis genommen, bedankt sich bei Enzo Rossi für den grossen Einsatz in den vergangenen Jahren und wünscht ihm bei seinem neuen beruflichen Werdegang Erfolg und Erfüllung.

    Bis zur nächsten Generalversammlung wird der Vizepräsident  Gilles Cottet dem Zentralvorstand vorstehen.

     


    Schweizer Hundemagazin - kein Blaublut-Denken

    Kein Blaublut-Denken bei den Beauceron-Züchtern

    Unter diesem Titel berichtet das Schweizer Hundemagazin in der neusten Ausgabe (November/Dezember 2015) über unsere Nationale vom 27. September und der Mischlings-Ausstellung.

    Natürlich freuen wir uns, über die Aufmerksamkeit, die unseren Aktivitäten und unseren Beaucerons von der kynologischen Presse entgegen gebracht wird.  Und es bestärkt uns, den eingeschlagenen Weg weiter zu verfolgen.

     


    Theresia Romberg ist Schweizermeisterin FH

    Theresia Romberg startete mit ihrer Hündin Bisou de la Bergerie Glasmoor an der Schweizermeisterschaft für Französische Schäferhunde in Niederbipp.

    Sie errang nur eine Woche nach der Weltmeisterschaft in Trebon, bei dem sich das Team (Theresia / Bisou) mit 93 Punkten bereits den Vize-Weltmeistertitel holte, am Championat 2015 mit vorzüglichen 97 Punkten den Schweizermeister-Titel.

    Herzliche Gratulation

     

     

     

     

     

     

     

    Vom SKBF haben an den Prüfungen des Championnats folgende Mitglieder teilgenommen:

    BH1

    • Susanne Buchs mit Delice vom Kathrinenhof

     

    VPG 2

    • Daniel Schweizer mit Crosby del mistero nero

    Rangliste

     

     


    Weltmeisterschaft der Französischen Schäferhunde (CMBF 2015)

    Theresia Romberg mit  Bisou de la Bergerie Glasmoor, Anita Loup mit Geronimo des Coteaux du petit gris und Miriam Morrone mit Casha del mistero nero und Jini

    An der diesjährigen Weltmeisterschaft der französischen Schäferhunde in Trebon (Tschechische Republik) starteten drei Hundesportlerinnen des SKBF mit ihren Beaucerons.

    Theresia Romberg mit Bisou de la Bergerie Glasmoor ist Vize-Weltmeisterin (FH)

    Mit einer ausgezeichneten Fährtenarbeit (93 Pkt) errang Theresia Romberg mit ihrer Hündin Bisou de la Bergerie Glasmoor den 2. Rang und wurde Vizeweltmeisterin, hinter Denisà Zimova mit Bellissimé z Dorky (96 Pkt) und vor Ralf Schegelmilch mit Romily's Endor (90 Pkt). Das Team Antita Loup / Geronimo des Coteaux du petit gris hatte weniger Glück auf der anspruchsvollen Fährte und beendete die Arbeit mit 26 Pkt. / Rang 7.

    Miriam Morrone mit Jini und Casha de mistero nero

    Miriam Morrone startete bereits am Freitag mit Jini in der Disziplin Fpr1 und erreichte mit 92 Punkten den 2. Rang.

    Mit Casha del mistero nero startete Miriam in der Disziplin IPO 3. Sie zeigte mit ihr die zweitbeste Unterordnung (89 Pkt), hatte aber leider Pech auf der Fährte und scheiterte nach einem korrekten ersten teil am zweiten Teil des Schutzdienstes.

    Der SKBF gratuliert den Teilnehmern der CMBF 2015 und bedankt sich bei ihnen für ihr Engagement im Hundesport.


    "Hunde" berichtet über die Mischlingsausstellung

    undefined

    Im Rahmenprogramm der "12. Nationale Beauceron Suisse", konnten an beiden Tagen "Sans Papiers"-Hunde ausgestellt werden.

    Dieser "revolutionäre" Versuch ist unserer Verbandzeitschrift "Hunde" einen zweiseitigen Artikel wert. Wir freuen uns, dass diese Ausstellung innerhalb der SKG Anklang gefunden hat. Es wäre schön, wenn die Initiative des SKBF Nachahmer finden würde.

     

    Achtung: Katharinenhof ist nicht Kathrinenhof

    Im Facebook und auf verschiedenen Inserate-Portalen des Webs wird zur Zeit Werbung für Beauceron-Welpen aus dem Zwinger „vom Katharinenhof“ gemacht. Es besteht Verwechslungsgefahr mit dem von der FCI/SKG geschützten Zuchtnamen „vom Kathrinenhof“.

    Ein im Jahr 2014 gefallener Wurf  der Zuchtstätte „vom Katharinenhof“  wurde im DHS (= Deutsches Hundestammbuch) eingetragen. Der aktuelle Wurf (geboren am 10.06.2015) soll Abstammungsurkunden eines andern nicht der FCI angeschlossenen Hundevereins erhalten.

    Der Zuchtkommissionspräsident des SKBF informiert, dass Abstammungsurkunden der Welpen "vom Katharinenhof“  von der FCI nicht anerkannt werden. Hunde ohne von der FCI anerkannte Abstammungsurkunden können nur unter besonderen Bedingungen an Sportwettkämpfen teilnehmen und sind von Ausstellungen der FCI ausgeschlossen.

    In den Inseraten wird damit geworben, dass bei der Zucht Wert auf „Gesundheit, Wesen….“ gelegt werde.

    Der Zuchtkommissionspräsident  des SKBF informiert,  dass ein am 13.05.2015 ausgewerteter Beauceron aus dieser Zucht in der Schweiz den HD-Befund D (= ausgeprägte HD) erhalten hat.

    Interessenten an Beauceron-Welpen wird empfohlen, sich an einen Züchter mit von der FCI geschütztem Zuchtnamen zu wenden. Damit haben sie Gewähr, dass die Elterntiere gesundheitlich und wesensmässig die Voraussetzungen für die Zucht erfüllen.

    SKBF - Medaille für die 12. Nationale

    Erstmals vergibt der SKBF an der diesjährigen Nationalen Zuchtausstellung den CAC- und R-CAC-Gewinnern eine eigens von Paul Benzce entworfene Ehrenmedaille.

    Die CAC-Gewinner erhalten die Ehrenmedaille in Gold.

    Die R-CAC-Gewinner erhalten die Ehrenmedaille in Silber.

    Melde Deinen Beauceron jetzt für die 12. Nationale Beauceron Suisse an und gewinne womöglich eine der wertvollen Medaillen.

    Hilf mit und Spende einen Tombolapreis

    undefined

    An der 12. Nationalen Beauceron Suisse, veranstaltet das OK eine grosse Tombola. Die Preissumme soll höher als der Verkaufspreis der Lose sein. Das OK hat schon fleissig gesammelt.

    Es sind bereits Tombolapreise für knapp 1/3 der Lossumme beisammen.

    Wir sind jedoch weiterhin auf Preisspenden angewiesen. Wenn auch Du einen Tombolapreis spenden möchtest, dann nimm jetzt mit uns Kontakt auf.

    Best in Show, aber nicht in bester Form

    Die Forscher Z.R.Such und J.German ( beide Universität Liverpool) haben in der Fachzeitschrift Veterinary Record (doi:10.1136/vr.103093) eine Studie veröffentlicht, mit der Sie nachweisen, dass die Hunde immer übergewichtiger werden.

    Sie weisen darin nach - und das sollte jedem Hundefreund zu denken geben - dass die Ausstellungsbewertungen die Übergewichtigkeit fördern. Die Studie zeigt auf, dass jeder vierte Siegerhund (26 %) übergewichtig gewesen ist. Und das hat einen negativen Einfluss auf die Gesundheit, denn die Körperform der prämierten Hunde, würde die Wahrnehmung der Hundebesitzer ihrem eigenen Hund gegenüber beeinflussen. Oder anderst ausgedrückt, werden übergewichtige Hunde an Ausstellungen bevorzugt, wird sich die Rassepopulation zum übergewichtigen Hund hin entwickeln. Die Autoren empfehlen deshalb, dass die Rassestandards überarbeitet werden sollen, um dem entgegen zu wirken.

    Der Fachartikel ist (leider) nur in englischer Sprache erschienen und inzwischen ist der Download kostenpflichtig .

     

    Hitze tötet - geräuschlos und schnell

    undefined

    Endlich Sommer, ein Hitzerekord folgt dem andern! Tropenächte und Sahara-Tage sind angesagt.

    Für unsere vierbeinigen Begleiter kann die Hitze schnell zur Todesfalle werden – besonders im Auto. In nur wenigen Minuten kann sich das Innere des Autos an einem warmen Sommertag auf bis zu 70° Celsius aufheizen!

    Auch ein Schattenparkplatz oder leicht geöffnete Fenster sind kein ausreichender Schutz für Hunde.

     

     

    Lasse Deinen Hund bei Hitze NIEMALS im Auto

    Archiv Aktuelles

    Im Archiv findest Du ältere im Laufe des Jahres auf dieser Webseite publizierte Artikel.

    Bitte beachten !

    Ab heute, 5. Juni, sind die Ergänzenden Zucht und Körbestimmungen (EKZB 2015) zum Zucht- und Eintragungsreglement ZER der SKG in Kraft und für alle Beauceronzüchter in der Schweiz verbindlich.

    Für die Anmeldung in die Gebrauchshundeklasse braucht es das "Working Class Certificate"

    undefined

    Für die Anmeldung eines Beaucerons in der Gebrauchshundeklasse einer Nationalen oder Internationalen Hundeausstellung, muss das Working Class Certificate der Anmeldung beigelegt werden.

    Wie und wo Du dieses Cetrificat anfordern kannst, erfährst Du in der Rubrik Ausstellung -> Gebrauchshundeklasse

    Neues Layout für bergerdebeauce.ch

    undefined

    Wir haben für die Webseite ein neues Layout entworfen, damit die Navigation auf unserer Klubwebseite noch einfacher wird.

    Am oberen Seitenrand findest Du weiterhin das Hauptmenue

     

    Rechts erscheint neu das jeweilige Untermenue

     

    Suchst Du etwas ganz bestimmtes (z.B. Beauceron), gibt oben rechts den Suchbegriff ein und Dir werden die Seiten mit Deinem Suchbegriff angezeigt.

     

     

    Auf updates findest Du die neusten Aktualisierungen und in der Sitemap findest Du die komplette Übersicht mit Direktlinks

    Concours Chien de Troupeau in Le Solidat (VD)

    Wer sich fragt, was er die nächsten zwei Tage tun soll, dem sei eine Reise ins schöne Waadtland, nach nach Solidat empfohlen.

    Dort messen sich Vertreter von 13 Hunderassen amn einer Hüteprüfung. Genauere Infos dazu, findet ir in unserer Hundesport-Agenda.

    NATIONALE D'ELEVAGE 2015 - SAINT PIERRE DE BOEUF(42)

    Die Delegation des SKBF ist wieder zurückgekehrt.

    Die Resultate sind bereits online.

    Frankreich meldet Tollwutfall bei einem Hund

    Paris (aho) – Bei einem Hund aus der im Südosten Frankreich gelegenen Region Rhône-Alpes wurde nach Angaben des Internationalen Tierseuchenamts in Paris diagnostiziert. Der Hund war im Dezember 2014 als Welpe illegal aus Ungarn ohne Tollwutimpfung importiert worden und begleitete dann seinen Besitzer vom 21. April bis zum 7. May auf einer Reise nach Algerien. Dort soll das Tier für eine Zeit entlaufen sein. Da es sich bei dem Tollwutvirus um den Typ „Africa 1“ handelt, wird angenommen, dass sich das Tier in Algerien infiziert hatte. Die französischen Behörden forschen jetzt nach Menschen und Tieren, die zu dem tollwütigen Hund Kontakt hatten.

    Jeder zweite Hund kommt aus dem Ausland

    Die meisten Schweizer kauften ihre Hunde dieses Jahr ennet der Grenze – auch von unseriösen Anbietern. Der Tierschutz fordert die Politik zum Handeln auf (Quelle: 20Min)

    Ein Boom, angetrieben durch eine "Geiz ist Geil - Mentalität"?

    Auch - aber nicht nur.

    Unvernüftige Welpenpreis-Erhöhungen, die weit über der Teuerung liegen, lassen so manchen Welpeninteressenten "ennet der Grenze" suchen. Die Teuerung seit 1990 liegt bei 31.2%.  Die Welpenpreise beim sollten sich daher (der Teurungs angepasst) etwa bei Fr. 1300 bis Fr. 1600 eingependelt haben.

    Aber nicht nur die Teuerung ist entscheidend, sondern auch das "wirtschaftliche Umfeld", die "Konkurrenz". Wenn im Mutterland unserer Rasse Welpen bereits für umgerechnet Fr. 1000 zu bekommen sind, braucht es überzeugende Gründe, um bei uns für einen Welpen einige hundert Franken mehr zu rechtfertigen.

    Entscheiden ob die Gründe überzeugen wird der Welpenkäufer. 

    Den "unkontrollierten" Hundehandel eindämmen, wie es Politiker fordern, ist wohl ein untaugliches Mittel, weil es die seriösen Züchter im In- und Ausland trifft und nicht die "sogenannte Hunde-Mafia".

    Hunde- und Menschenalter im Vergleich

    Beauceron - Quo vadis?

    Der Wettkampf (22ème COUPE DE FRANCE RING BERGER DE BEAUCE 2015) an der Élevage Nationale (F) musste mangels Beteiligung abgesagt werden. An den Qualifikations-Prüfungen (Sélectives) für den Cup de France Ring startet gerade mal ein Beauceron (D’Jerry  du gex d’emplume) in der Gruppe 4.

    Eine für die französische National-Rasse katastrophale Situation, weiter lesen

    Beauceron Spezial Ausstellung 2015/ NE Allemagne

    Der Klub für französische Hirtenhunde (D) organisiert am 16.-17.05.2015 ein Spezial-Wochenende für Beaucerons in Kindenheim.

    17. Beauceron-Spezial-Ausstellung

    Am 16.05.2015 findet die 17. Beauceron-Spezial in Kindenheim statt. Als Richter amtieren Mme. Couteau (Hündinnen) und M. Armatol (Rüden).

    Detailierte Informationen zur Spezial-Ausstellung findest du hier.

    Das Meldeformular für die Ausstellung kannst du hier downloaden.

    2. Kombinationswettkampf

    Der 2. Kombinationswettkampf der AG Beauceron findet am 17.05.2015 in Kindenheim statt.

    Detailierte Informationen zum Kombinations-Wettkampf findest du hier.

    Das Meldeformular für den Kombinations-Wettkampf kannst du hier downloaden.

    Hotelliste der Umgebung: Unterkünfte - dhvdmobedience2012s Jimdo-Page! ("ausgebucht" ist von einer früherern Veranstaltung und kann ignoriert werden)

     

    12. Nationale Suisse

    Die ersten Informationen und die Anmeldeformulare für die 12. Nationale Suisse des SKBF vom 26. September 20125 in Kreuzlinen sind online.

    FAQ Hundefutter: Antworten auf die wichtigsten Fragen

    Feucht oder trocken? Mit oder ohne Getreide? Rohes Fleisch oder vegan? Die FAQ der Stiftung Warentest behandeln die wichtigsten Fragen rund ums Thema Hundefutter und erklären, wie Sie Ihren Hund gesund ernähren.

    SKN-Kurse am Ende?

    Die SKN-Kurse sind nicht so unbestritten, wie es in der Hundeszene gerne dargestellt wird. Einiges was da angeboten und durchgeführt wird lässt sich zumindest hinterfragen.

    Nun gibt es (endlich !) einen politischen Vorstoss, welche die Verantwortlichen dazu bringen wird, Sinn, Zweck und Konzept der SKN zu überdenken. Es ist auch der Nachweis zu erbringen, dass diese obligatorischen Kurse für Hunde und Gesellschaft einen Nutzen bringen. Wenn dies nicht gelingt, dann sind die SKN-Kurse tatsächlich am Ende.

    Politiker will Abschaffung von Hundehalter-Kursen

    Die Zeckensaison beginnt

    Bedingt durch den kurzen und milden Winter sind Zecken auch in diesem Jahr schon sehr früh unterwegs: Bereits ab einer Aussentemperatur von sieben Grad verlassen sie die schützende Laubschicht und lauern im Gras und Gebüsch auf einen warmblütigen Wirt. Und je wärmer es wird, desto agiler werden die achtbeinigen Blutsauger …

    Darum sollten Hundehalter, deren Tiere ins Freie dürfen, spätestens jetzt auf einen wirksamen Parasitenschutz setzen. Der Blutverlust durch die saugende Zecke ist für das Tier dabei unerheblich. Das Gefährliche am Zeckenbefall ist, dass der Parasit mit seinem Speichel Krankheitserreger ausscheiden und so unter anderem die Borreliose oder Babesiose übertragen kann.

    Weitere Informationen

    Besucherzahl um 700% gestiegen

    Vor etwas mehr als einem Jahr hat der Vorstand des SKBF die Klub-Webseite komplett erneuert. Ziel dieser Neuauflage ist unter anderem

    • Mitglieder und Beauceronfreunde zeitnah über das Klubgeschehen zu informieren
    • Beauceronfreunden Informationen über den Berger de Beauce gratis zur Verfügung zu stellen
    • Interessierte über die Beauceronzucht in der Schweiz zu informieren

    Die "neue" Webseite ist erfreulich gut angenommen worden. Die Zahl unterschiedlicher Besucher ist in wenigen Monaten um ca 700% angestiegen.

    Dafür möchte wir uns bei allen unseren treuen Besuchern herzlich bedanken.

    Der Zentralvorstand wünscht allen Beauceronfreunden

    Artikel über Schäferhunde aus dem Jahr 1898

    In der Zeitschrift "Sport Universel Illustre" erschien am 2. Juli 1898 ein sehr interessanter Bericht über den "Concours de Chien de Berger" in Lisy sur Ourcq.  Nebst Informationen über die Herkunft und Auswahl der Schäferhunde, findet man Rassebeschreibungen zum Beauceron und Briard. Und natürlich Erklärungen zu den von den Hunden zu meisternden Arbeiten mit aufschlussreichen Fotoaufnahmen.

    Der Artikel kann hier und in der Rubrik "Retro Beauceron" als PDF heruntergeladen werden.

    Verhaltensmerkmale und "gefährliche Hunde"

    Beisst irgend wo ein Hund zu und wird dabei ein Mensch verletzt, wird dies von der Presse aufgegriffen und ist natürlich eine Schlagzeile wert.

    Rottweiler beisst Frau (65) in den Kopf

    Zu Recht werden solche Beissattakten verurteilt!

    Liest man dann die Online-Kommentare erschreckt man als Hundeliebhaber darüber, viele untaugliche, ja geradezu gefährliche Forderungen erhoben werden und mit welch mangelhaftem Wissen über die Ursachen solcher bedauerlicher Vorfälle spekuliert wird.

    Ich habe diesen Beissunfall zum Anlass genommen, um verschiedene Untersuchungen zum "Aggressions-Verhalten" von Hunden und zu den sogenannten "Kampfhunden" zusammen zu stellen. Als verantwortungsbewusste Hundehalter sollten wir auch darüber Bescheid wissen, damit wir in emotional geführten Diskussionen besonnen und vor allem fachlich korrekt teilnehmen können. 

    Top aktuell

    Vogelgrippe - Kontakt von Hunden mit Vögeln vermeiden

    Der H5N8-Erreger (Vogelgrippe) kann auch Hunde und Katzen infizieren. Daher sollte der Kontakt von Hunden (und Katzen) mit Vögeln möglichst vermieden werden.

    Zum selber Nachlesen im Artikel in der Ärtzezeitung

    Un ami pour la vie, le Beauceron

    so lautet der Lösungssatz unseres Advents-Gewinnspieles.

    Die Fragen, die sich hinter den Türchen versteckten, waren wohl doch etwas zu schwierig. Und so hat leider hat kein Teilnehmer den richtigen Lösungssatz herausgefunden.  

    Wir werden aber allen Teilnehmern einen Trostpreis zukommen lassen.

    Die Fragen und die richtigen Antworten findet ihr hier.

     

     

    Gestorben: Francois Rouiller - Ehrenmitglied der GdL

    Am 22. Juni ist unser Ehrenmitglied Francois Rouiller im Spital Malévoz an Herzversagen gestorben.

    Namens des SKBF bekunden wir der Familie unser tiefes Mitgefühl.

    Enzo Rossi - Zentralpräsident

    Gilles Cottet - Vizezentralpräsident

    Adresse der Trauerfamilie

    Madame Madeleine Rouiller-Diaque, Carré d'Amont 10, 1893 Muraz

    Neuer Veloanhänger in der Occasionsbörse

    undefined

    Neuer Veloanhänger in der Occasionsbörse für nur CHF 100.--

    dä Flinker isch dä Gschwinder