Schweizerischer Klub der Beauceron-Freunde

Beauceron der sportliche Begleithund

Fragen Sie Beauceron-Besitzer nach dem Charakter ihres Hundes – und Sie werden jedes Mal eine andere Antwort erhalten. Es gilt auch für den Beauceron: „Wie der Herr, so das Gscherr“.

Oft wird der Beauceron liebevoll als „Gentilhomme campagnard“ beschrieben. Tönt schön, ist aber kaum zu übersetzen. Kavalier vom Land? Landedelmann? Damit tun sich die Schweizer etwas schwer. Seit dem Rütlischwur hat der Adel bei uns nicht den besten Ruf.

Was also zeichnet den Charakter des Basrouge aus, wie der Berger de Beauce, so der offizielle Name des Beaucerons, auch genannt wird?

  • Er ist ein zuverlässiger und sehr anpassungsfähiger Begleiter, der gerne und freudig arbeitet.
  • Hat der Beauceron seine Familie ins Herz geschlossen, wird er ihr seine ganze Aufmerksamkeit schenken.
  • Es erstaunt immer wieder, wie sanft dieser grosse Hund besonders zu Kindern sein kann. Er weiss um seine Kraft und setzt sie dosiert ein.
  • Der Beauceron hat ein sicheres, furchtloses Auftreten und zeigt, richtig gefördert, keine unerwünschte Aggressivität.
  • Der Beauceron ist ein bewegungsfreudiger Hund, also nichts für Stubenhocker. Und weil er gerne arbeitet, muss der Beauci beschäftigt werden. Sonst sucht er sich diese selber und beschäftigt seinen Besitzer.

Ein Beauceron wird Sie ins Herz schliessen -  wenn Sie es sich verdienen.

Sehen Sie sich dazu jetzt die Videos auf unserer Webseite an