Schweizerischer Klub der Beauceron-Freunde

Weltmeisterschaft der Französischen Schäferhunde (CMBF 2015)

Theresia Romberg mit  Bisou de la Bergerie Glasmoor, Anita Loup mit Geronimo des Coteaux du petit gris und Miriam Morrone mit Casha del mistero nero und Jini

An der diesjährigen Weltmeisterschaft der französischen Schäferhunde in Trebon (Tschechische Republik) starteten drei Hundesportlerinnen des SKBF mit ihren Beaucerons.

Theresia Romberg mit Bisou de la Bergerie Glasmoor ist Vize-Weltmeisterin (FH)

Mit einer ausgezeichneten Fährtenarbeit (93 Pkt) errang Theresia Romberg mit ihrer Hündin Bisou de la Bergerie Glasmoor den 2. Rang und wurde Vizeweltmeisterin, hinter Denisà Zimova mit Bellissimé z Dorky (96 Pkt) und vor Ralf Schegelmilch mit Romily's Endor (90 Pkt). Das Team Antita Loup / Geronimo des Coteaux du petit gris hatte weniger Glück auf der anspruchsvollen Fährte und beendete die Arbeit mit 26 Pkt. / Rang 7.

Rangliste FH

Miriam Morrone mit Jini und Casha de mistero nero

Miriam Morrone startete bereits am Freitag mit Jini in der Disziplin Fpr1 und erreichte mit 92 Punkten den 2. Rang.

Mit Casha del mistero nero startete Miriam in der Disziplin IPO 3. Sie zeigte mit ihr die zweitbeste Unterordnung (89 Pkt), hatte aber leider Pech auf der Fährte und scheiterte nach einem korrekten ersten Teil am zweiten Teil des Schutzdienstes.

Rangliste IPO

Der SKBF gratuliert den Teilnehmern der CMBF 2015 und bedankt sich bei ihnen für ihr Engagement im Hundesport.