Schweizerischer Klub der Beauceron-Freunde

Impressionen Rettungshundeausbildung

Brevet für Katastrophenhund erhalten

Irene Dietschi mit ihrem Beauceron Harley Foto: Redog

Am Einsatztest für Katastrophenhunde-Teams vom 28. und 29. März 2014 in Epeisses GE nahm auch Irene Dietschi mit ihrem Beauceronrüden "Harley Warriol Soul" teil. Zuvor musste Sie sich an einer KH Prüfung der SKG,  an Eignungstesten der REDOG und einen Vortest (enstpricht ungefähr einem halben Einsatztest) bewähren.

Anspruchvoller Einsatztest

Der anspruchsvolle zweitägige Einsatztest, besteht aus 10 Trümmersuchen von 20 Minuten mit einer unbekannten Anzahl vermissten Personen. An jedem Tag sind 5 Suchen in 2 1/2 Stunden zu absolviert, was grosse körperliche und mentale Kondition bei Hund und Hundeführer voraussetzt. Auf jedem Schadenplatz wird die Arbeit von 2 Begutachtern beurteilt. Wichtiges Kriterium ist dabei die Teamarbeit von Hundeführer und Hund. In der Nacht vom ersten auf den zweiten Prüfungstag ist zudem noch eine Nachtsuche zu bestehen. Zusätzlich wird noch die Erste-Hilfe an Mensch und Hund geprüft.

Diese sehr anspruchsvolle Prüfung hat Irene mit ihrem Harley mit Bravour bestanden.

Am Ende des zweitägigen Einsatztestes durfte Irene das Brevet aus den Händen von Testleiter Elias Kalt entgegen nehmen. Damit wird die Einsatzfähigkeit des Teams "Irene / Harley" bestätigt. 

Der SKBF gratuliert Irene herzlich zum schönen Erfolg.