Schweizerischer Klub der Beauceron-Freunde

GV RGD 21. Februar 2015

Die Mitglieder der RGD trafen sich am Samstag, den 21. Februar im Restaurant Waldhaus beim Katzensee (Zürich) zur ordentlichen Generalversammlung.

Jahresbericht 2014

Kurz nach 14.00 Uhr konnte der Vize-Präsident die Versammlung eröffnen. In seinem Jahresbericht liess Angelo Steccanella das Vereinsjahr Revue passieren und gab einen Ausblick auf das kommende Vereinsjahr. Besondere Erwähnung fanden die Hündinnen Esperanza du Gardien de la Puissance“ von Eveline Brunner, die 2014 den Titel „Internationaler Champion“ erringen konnte und „Jini von Miriam Morrone, die ebenfalls im 2014 den Titel „Schweizer Schönheits-Champion“ homologiert erhielt. Den beiden erfolgreichen Hündinnenbesitzerinnen durfte der Vize-Präsident ein kleines Präsent der RGD überreichen.

Jahresrechnung 2014

Etwas mehr zu reden gaben die Revisorenberichte, einerseits wegen Ausgaben des RGD-Vorstandes zu Gunsten des Zentralklubs, welche die Ausgabenkompetenz überschritten hatte, andererseits wegen der Frage, ob die Buchungen von der Kassiererin persönlich erfasst werden müssen oder ob dieses auch jemand anders machen darf. Nach längerer, fair und sachlich geführter Diskussion entschied die Generalversammlung und genehmigte die Jahresrechnung, im speziellen auch die erwähnte Zahlung an den Zentralklub, entlastete die Kassierin und erteilte dem Vorstand Décharche.

Der Jahresbeitrag bleibt antragsgemäss gleich, das Budget wurde nach einigen Nachfragen genehmigt und die Ausgabenkompetenz des Vorstandes den heutigen Bedürfnissen angepasst und erhöht. Zum Budget besonders zu erwähnen ist, dass Fr. 1000.—für die Unterstützung von aktiven Hundesportlern bereit gestellt wird. Der Vorstand wird dazu das „Reglement“ ausarbeiten und auf dieser Webseite publizieren.

Wahlen

Für die nächsten 2 Jahre (restliche Amtsdauer) mussten ausser dem Vizepräsidenten alle Vorstandsmitglieder gewählt werden. Um es kurz zu machen, alle Kandidatinnen und Kandidaten wurden von der GV ehrenvoll in ihr Amt gewählt. (Der neu zusammengesetzte RGD-Vorstand ist bereits auf dieser Webseite publiziert)

Publikationsorgan und Jahresprogramm

Die Mitglieder folgten der Ansicht des Vorstandes, dass die Webseite als Informationsplattform ausreiche und genehmigten unter Traktandum 10 auch die definitive Einstellung des „Wolfi“.

Der Vizepräsident gab einen kurzen Ausblick auf das Jahresprogramm und machte die Mitglieder darauf aufmerksam, dass auch dieses laufend aktualisiert auf der Webseite publiziert sei. In diesem Herbst ist es an der RGD die 12. Nationale zu organisieren. Sobald die schriftliche Bestätigung für das Durchführungsdatum von der SKG vorliegt, werden die Infos zur CAC-Ausstellung versandt und publiziert.

Nächste GV

Die Mitglieder entschieden, dass die nächste Generalversammlungen wiederum an einem Samstag-Nachmittag stattfinden soll. Das Datum sei jedoch in Absprache mit dem Zentralvorstand festzulegen.

Nach 2 ½ Stunden konnte der Vizepräsident, nachdem er sich für den fairen und respektvollen Gesprächsstil bedankt hatte, die Versammlung schliessen.