Schweizerischer Klub der Beauceron-Freunde

Das richtige Material für einen Hundezwinger

Holz - das optimale Material zum Bau eines Hundezwingers

Für viele Hunde ist eine Unterbringung im Zwinger die ideale Lösung, insofern einige Dinge zur artgerechten Haltung beachtet werden wie Grösse und Material. Am wohlsten fühlen sich Zwingerhunde auf einer grosszügig angelegten Fläche im Freien. Als bevorzugtes Material für einen Hundezwinger gilt Tannen- und Fichtenholz, denn es ist robust und frei von Schadstoffen. Für eine möglichst gute Isolierung sollte das Holz mindestens 10 Millimeter betragen, wobei sich Tischlerplatten als besonders gut eignen. Zudem sind Vorteile des Fichten- und Tannenholzes, dass es sich besonders gut bearbeiten lässt, nicht fasert und bei Sonneneinstrahlung nicht aufheizt. Ferner ist es empfehlenswert das Holz durch eine Imprägnierung vor Witterungsbedingungen zu schützen. Hierbei sollten Hundebesitzer darauf achten, dass sie Anstriche aus ungiftigen und umweltfreundlichen Stoffen verwenden. Ausserdem sollte ein Kantenschutz angebracht werden, damit der Hund das Holz nicht anknabbern kann. Optimale Holzstücke zum Bau einer individuellen Hundehütte finden Sie z. B. bei Casando.

Achten Sie auf den Bodenbelag

Wenn Sie Ihren Hund lieben, dann sollten Sie darauf achten, dass Sie für einen entsprechenden Bodenbelag im Zwinger sorgen. Stroh bietet sich dafür gut an, da es nicht nur warm hält, sondern auch die Nässe dem Fell entzieht. Eine Alternative zu Stroh sind Thermokunststoffmatten. Von einer Decke oder einem Schafsfell ist aufgrund der Schimmelgefahr bei kalten Temperaturen abzuraten.

Der passende Standort und die artgerechte Zwingergrösse

Die offen stehenden Zwingerseiten müssen entgegengesetzt zur Hauptwindrichtung stehen, um den Hund vor Zugluft zu schützen. Ausserdem ist es wichtig dem Tier die Möglichkeit zu geben seinen Schutzinstinkt ausleben zu dürfen. Aufgrund dessen muss der Holz-Zwinger so platziert werden, dass der Hund zu jeder Zeit Blickkontakt zum Haus halten kann.

Eine artgerechte Haltung ist nach der Tierschutzverordnung mit den folgenden Mindestmassen gewährleistet:

  • Erwachsene Hunde bis 20 kg Körpergewicht mindestens 6 m² Bodenfläche
  • Erwachsene Hunde von 20 kg bis 45 kg Körpergewicht 8 m² Bodenfläche
  • Erwachsene Hunde ab 45 kg Körpergewicht 10 m² Bodenfläche

Je mehr Fläche Sie Ihrem Hund bieten können, desto besser. Wollen Sie mit Ihrem Beauceron züchten, sind die Zwinger- und Auslaufgrössen der Ergänzenden Zuchtbestimmungen des SKBF verbrindlich. Weitere Informationen rund um die artgerechte Haltung Ihres Haustieres finden Sie im Casando Magazin.

Darüber hinaus spielt die optimale Ausstattung eine wichtige Rolle.
Dazu gehören Utensilien wie:

  • Eine Hundehütte 
  • Spielzeuge
  • Ein Hundekorb
  • Eine Korbdecke
  • Fress- und Trinknäpfe
  • Ausreichend Nahrung

Wenn Sie gerne selber einen Hundezwinger aus Holz bauen möchten, dann schauen Sie doch einfach bei Heimwerker.de für Inspirationen vorbei.